Sie befinden sich hierTjost

Tjost


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
Godfrey de Preuilly
Herkunft: 
Frankreich
Europa
Zeitliche Einordnung: 
10. Jahrhundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Tjosten war vor ein paar Jahren ;-) mal ein beliebter Volkssport unter berittenen Edelmännern. Manch

Tjost wurde 1066 erstmals erwähnt.

Im 13. Jh. war es auf dem Höhepunkt und geriet ab dem 17./18. Jh. in Vergessenheit.

Heute ist Tjost in Form des Lanzenstechens ein weltweit betriebener Kampfsport mit einer internationalen Dachorganisation (International Jousting Association).

Ursprünglich beinhaltete Tjost Kämpfe zu Fuß und zu Pferd mit Lanze, Streitaxt, Schwert und Dolch. Im engeren Sinn ist das Lanzenstechen zu Pferd gemeint.

Ganzkörperrüstung des Reiters, metallischer Kopfschutz des Pferdes, Schild, Lanze, Schwert, Morgenstern

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157