Sie befinden sich hierSavate

Savate


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Frankreich
Europa
Zeitliche Einordnung: 
16. Jahrhundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Stil-Richtungen: 
Frankreich: Savate (französisches Boxen), GB und USA: Automatic Defence beim Militär
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Apprendre ce cours de Savate boxe francaise sur http://www.imineo.com/sports-jeux/arts-martiaux/full

Savate heißt übersetzt "Alter Stiefel" (französisch).

Es hat sich in Südwesteuropa aus Kampftechniken entwickelt, die von Soldaten, Matrosen und Kriminellen in realen Auseinandersetzungen eingesetzt wurden.

1870 hat Joseph Charlemont ein Graduiertensystem und Wettkampfregeln (u.a. den Einsatz von Handschuhen) eingeführt.

Der Savate ist ein Tritt, bei dem die Kämpfer mindestens eine Hand am Boden haben, die sie als Ausgangspunkt für den gesprungenen Tritt verwenden.

Heute gibt es 14 Handschläge, Schläge mit Kopf, Schultern, Ellbogen, Hüften und Knien, sowie verschiedene Tritte.

Übungskleidung: einteiliger Anzug, Handschuhe, Schuhe

Ausrüstung: Für das Waffentraining werden vor allem Stäbe verwendet, der Bâton und der Canne de Combat.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157