Sie befinden sich hierMani Stockkampf

Mani Stockkampf


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Kuba
Südamerika
Zeitliche Einordnung: 
19. Jahrundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ausschließlich mit Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Esercizio a solo del Maestro Cerri (1854): quadrato semplice e doppio

kubanischer Stockkampf

Die Stockkampfkunst entwickelte sich im 19. Jh. auf den kubanischen Zuckerrohrplantagen.

Es wird behauptet, die spanischen Sklavenhalter hätten zu ihrer Unterhaltung Kämpfe auf Leben und Tod veranstaltet.

Heute kämpfen zwei Männer in festgelegten Abläufen im Kreis. Der Stock ist ca. 40 cm lang und stark wie Zuckerrohr.

Zum System gehören auch Messerkampftechniken, Kopfstöße, Faust-und Ellbogenschläge sowie Fußfeger.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157