Sie befinden sich hierLua

Lua


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Hawaii
Nordamerika
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
risingsunproductions.net presents Lua featuring Solomon Kaihewalu one of the most deadly men alive t

"Verbotener Weg des Kämpfens" auf Hawaiisch

Lua wird auch Kapu Kuialua genannt. Der Legende nach wurde es fürher nur in der königlichen Familie gelehrt.

Die Krieger rasierten sich vor der Schlacht ihr Kophhaar und ölten den Körper ein. Mit Todestänzen stimmten sie sich ein. Zum Lua gehört eine dualistische Philosophie, vergleichbar dem Daoismus.

Die moderne Form des Lua ist von Karate und Jiu-Jitsu beeinflusst.

Neben Kampftechniken werden Massage, ganzheitliche traditionelle Heilmethoden und rituelle Tänze gelehrt.

Es gibt das gesamte Spektrum an Hand- und Fußtechniken. Auch unfaire Techniken wie Beißen gehören zum System.

Der Gebrauch von Waffen wird gelehrt.

Waffen: Palua Puili (Doppelkeule), Pahoa (einschneidiger Dolch), zweischneidiger Dolch, Maà (Schleuder), Polo-u (langer Speer), Pohaku (Stein).

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157