Sie befinden sich hierHapkido

Hapkido


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
Choi Yong Shul
Herkunft: 
Korea
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1950
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Wer diese Kampfkunst ausübt, heißt: 
Hapkidoin
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Le Hapkido, art martial Coréen, « cousin » du Taekwondo correspond à un ensemble de techniques et co

"Der Weg der koordinierten Kraft" auf Koreanisch

Der Gründer Choi Yong Shul  übernahm Techniken aus Judo, Jiu-Jitsu, Karate, Subak, Taekwondo sowie Waffentechniken für ein eigenes System.

Der Schwerpunkt liegt auf Selbstverteidigung, nicht dem sportlichen Wettkampf.

Die Philosophie des Hapkido kennt drei Prinzipien: Wasser umfließt Hindernisse ohne seine Kraft zu verlieren, der Kreis steht für nie endende Bewegung, innere Harmonie muss in jeder Situation nach außen dringen.

Hapkido ist heute auch außerhalb Koreas beliebt.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157