Sie befinden sich hierHan Kum Do

Han Kum Do


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
Myung Jae Nam
Herkunft: 
Korea
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1986
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ausschließlich mit Waffen
Benutzte Waffen: 
Hieb- und Stichwaffen
Wer diese Kampfkunst ausübt, heißt: 
Kumdoin
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
dae han kumdo

"Der Weg des koreanischen Schwertkampfs" auf Koreanisch

Han Kum Do (HKD) ist eine Schwertkampfkunst, deren Grundtechniken das koreanische Alphabet Hangul nachempfinden.
Hangul hat 24 Zeichen und ist eine raffinierte Trainingshilfe.

Prinzip ist, dass gegen mehrere Gegner auch mehrere Schläge geführt werden.

Seit den dritten internationalen HKD-Spielen 1997 ziemlich bekannt.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157