Sie befinden sich hierHaidong Gumdo

Haidong Gumdo


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
Kum Jeong-Ho
Herkunft: 
Korea
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1982
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ausschließlich mit Waffen
Benutzte Waffen: 
Hieb- und Stichwaffen
Wer diese Kampfkunst ausübt, heißt: 
Gumdoin
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Haidong Gumdo Demonstration auf der 2. Haidong Gumdo Weltmeisterschaft in Korea.

"Der Weg des Haedong Schwertkampfes" auf Koreanisch

Basis ist die alte Kampfkunst Gicheon, welche dem Tai Ji Quan ähnelt. Oberstes Ziel ist Shim Gum, die Einheit von Körper und Geist.

Typisch sind rasche Folgen von Schnitten und Hieben. Zur Vorführung wird ein Strohbündel mehrfach durchschlagen. Das Bündel bleibt zunächst stehen und fällt erst später auseinander.

Diese Folgen simulieren den Kampf gegen mehrere Gegner. In Japan orientiert sich Schwertkampf am Duell und trainiert den perfekten Schnitt.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157