Sie befinden sich hierCornisches Ringen

Cornisches Ringen


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
England
Europa
Zeitliche Einordnung: 
15. Jahrhundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen

Im Dialekt der Grafschaft Cornwall wird der Stil als "Wrasslin" bezeichnet.

Er ähnelt dem Judo. Ziel ist es, den Gegner flach auf den Rücken zu werfen.

1923 wurde die Cornish Wrestling Association zur Standardisierung der Regeln gegründet.

Es ist z.B. verboten nach den Fingern zu greifen oder sie zu brechen. Griffe unter die Gürtellinie sind nicht erlaubt.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157