Sie befinden sich hierBujinkan Budo Taijutsu

Bujinkan Budo Taijutsu


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
Masaaki Hatsumi
Herkunft: 
Japan
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1974
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
äußere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Wer diese Kampfkunst ausübt, heißt: 
Ninja
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Bujinkan Budo Taijutsu Demonstration

Bujinkan Budo Taijutsu ist der Zusammenschluss von neun, sich über lange Zeit entwickelte, Schulen des
Ninjutsu, wie es vom Heutigen Soke (Großmeister) Dr. Masaaki Hatsumi heute lehrt. Bujinkan Budo
Taijutsu löst damit das Ninjutsu ab. Ein Grund, neben der Vereinigung der Schulen ist auch der
Ausschluss anderer Schulen (Giftmischen, Spionage, Sabotage) gewesen.

Gelehrt werden das Aufnehmen des Angriffes, Würfe, Hebel, Schlag- und Trittechniken, aber auch
Waffentechniken.

Wie ursprünglich im Ninjutsu ist Bujinkan Budo Taijutsu ein sehr effektives Kampfsystem, das
anwendungsorientiert ist: Aus allem, was der Budoka vorfindet, seien es Gegenstände oder Positionen
seine(s)r Angreifer(s) soll er etwas machen können.

Zu den bekanntesten Waffen der Ninja gehören hierbei:

  • Wurfstern (Shuriken)
  • Stöcke
  • Klingen (Schwerter und Messer)
  • Flexible Waffen (Kette)
  • Jutte
  • Tessen
  • Naginata
  • Bogen
  • Neuerdings: Schusswaffen

Schulen:

  • - Gyokko Ryū Kosshijutsu
  • - Kotō Ryū Koppōjutsu
  • - Shinden Fudō Ryū Dakentaijutsu
  • - Takagi Yōshin Ryū Jūtaijutsu
  • - Kukishinden Ryū Happō Bikenjutsu
  • - Gikan Ryū Koppōjutsu
  • - Togakure Ryū Ninpō
  • - Gyokushin Ryū Ninpō
  •    Kumogakure Ryū Ninpō

 

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157