Sie befinden sich hierBa Gua Zhang

Ba Gua Zhang


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
Dong Haichuan
Herkunft: 
China
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1875
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Demonstrating Ba Gua Zhang fighting techniques & applications featuring Grandmaster Sun Zhi Jun 孙志君,

"Acht-Trigramme-Hand" auf Mandarin

Bei dieser Kampfkunst werden in  spiralförmige Körperbewegungen meist Schlagtechniken mit der offenen Hand angewandt. Aber auch Würfe und Tritte gehören zum Reportoire. Das Ba Gua, die acht Trigramme, stammen aus der chinesischen Philosophie und sind als Hauptmerkmal durch Laufen im Kreis in acht Schritten verankert. Steht auch für acht Richtungen im Leben:

  • Erfolg,
  • Familie,
  • Ruhm,
  • Arbeit,
  • Gesundheit,
  • Zukunft,
  • Wissen und
  • Beziehungen

Es werden Grappel- und Schlagtechniken genutzt. Auch Waffentraining gehört zur Kampfkunst.

Die graziöse und effektive Kampfkunst ist in China gut etabliert.

Waffen: chinesisches Breitschwert, zweischneidiges Schwert, Stab, Lu Jiao Dao (Speerhakenschwert)
 

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157