Sie befinden sich hierAikido

Aikido


DruckversionEinem Freund sendenPDF-Version
Eckdaten
Begründer: 
Ueshiba, Morihei
Herkunft: 
Japan
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1. Hälfte des 20. Jahrhunderts
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Stil-Richtungen: 
Aikikai, Yuishinkai, Aiki-Osaka, Dynamic Aikido Nocquet, Iwama Ryu, Iwama Shinshin Aiki, Korindo, Shin-Shin-Toitsu, Shinei Taido, Shodokan, Tendoryu, Yoseikan, Yoshinkan u. V. a. m.
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Benutzte Waffen: 
Wer diese Kampfkunst ausübt, heißt: 
Aikidoka
Fotos und Videos
Bild des Kampfstils: 
Aikido
Aikido
Video des Kampfstils: 
See video

Aikido geht zurück auf die Erfahrungen, die die Samurai (jap. Ritter) in zahllosen Kriegen auf den
djapanischen Schlachtfeldern sammelten.
Der größte Teil der Techniken lässt sich auf die Bewegungen mit dem japanischen Schwert (Katana) oder
dem Speer zurückführen. Genutzt wird die Energie des Angreifers, die über spiralförmige Bewegungen
auf den Angreifer zurück geführt wird. Am Ende unterscheidet sich der Aikidoka für einen Wurf oder
eine Haltetechnik. Außer den waffenlosen Techniken werden Übungen mit dem Holzschwert (Bokken),
dem Stab (Jo) und jap. Messer (Tanto) trainiert.
Aikido ist in seinen Bestrebungen, die Gegensätze aufzuheben einmalig unter den Kampfstilen.

Werbepartner
Werbung: 
Aikido-Dojo Michael Kluck

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157