Sie befinden sich hier1. Hälfte des 20. Jahrhunderts

1. Hälfte des 20. Jahrhunderts


test

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Ägypten
Afrika
Zeitliche Einordnung: 
1. Hälfte des 20. Jahrhunderts
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen

test

Wushu

Eckdaten
Begründer: 
Regierung Chinas
Herkunft: 
China
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1. Hälfte des 20. Jahrhunderts
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
WUSHU

Zusammenstellung von einigen Formen, die 1959 von der chinesischen Regierung offiziell anerkannt
wurde.

Eher sportliche Ausrichtung, die, im Wesentlichen, um die Aspekte des Kampfes bzw. der Meditation
und Philosophie reduziert wurde.

Derzeit wieder ein Wandel, nicht nur moderne Formen mit
Ausrichtung auf Publikumswirksamkeit, Körperbeherrschung und Dynamik zur Wiederaufnahme der
traditionellen Formen.

Uechi Ryu

Eckdaten
Begründer: 
Kanbun Uechi
Herkunft: 
Okinawa
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1. Hälfte des 20. Jahrhunderts
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
äußere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Sanchin testing of Gerry Hendewich, 5th degree black in uechi-ryu Kenyukai by George Schriefer, 6th

Kanbun Uechi beschäftigte sich lange in China mit den Kampfkünsten. Er entwickelte sein eigenes System, das er in Japan lehrte.

Typisch sind Fauststöße mit einem Fingerknöchel, Zehentritte und Speerhandschläge. Aus stabiler Stellung soll mit kleiner Fläche geschlagen werden. Das soll ernsthafte Verletzungen des Gegners verhindern.

Aikido

Eckdaten
Begründer: 
Ueshiba, Morihei
Herkunft: 
Japan
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1. Hälfte des 20. Jahrhunderts
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Stil-Richtungen: 
Aikikai, Yuishinkai, Aiki-Osaka, Dynamic Aikido Nocquet, Iwama Ryu, Iwama Shinshin Aiki, Korindo, Shin-Shin-Toitsu, Shinei Taido, Shodokan, Tendoryu, Yoseikan, Yoshinkan u. V. a. m.
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Benutzte Waffen: 
Wer diese Kampfkunst ausübt, heißt: 
Aikidoka
Fotos und Videos
Bild des Kampfstils: 
Aikido
Aikido
Video des Kampfstils: 
See video

Aikido geht zurück auf die Erfahrungen, die die Samurai (jap. Ritter) in zahllosen Kriegen auf den
djapanischen Schlachtfeldern sammelten.
Der größte Teil der Techniken lässt sich auf die Bewegungen mit dem japanischen Schwert (Katana) oder
dem Speer zurückführen. Genutzt wird die Energie des Angreifers, die über spiralförmige Bewegungen
auf den Angreifer zurück geführt wird. Am Ende unterscheidet sich der Aikidoka für einen Wurf oder
eine Haltetechnik. Außer den waffenlosen Techniken werden Übungen mit dem Holzschwert (Bokken),

Werbepartner
Werbung: 
Aikido-Dojo Michael Kluck

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157