Sie befinden sich hierAsien

Asien


Ling Lom

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Laos
Asien
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Ling Lom, also known as Air Monkey or Dancing Monkey, is a style of martial arts practiced in Thaila

Kämpfen im Affenstil

Der Ursprung soll hinduistisch sein und vom Affenkönig Hanuman abstammen. Auch ein Einfluss aus Shaolin ist denkbar.

Soll bis zum 18. Jh. zusammen mit Muay Boran gelehrt worden sein. Wurde durch das Aufkommen des Muay Thay bedeutungslos.

Enthält die Elemente des heutigen Muay Thai und Techniken für den Bodenkampf.

Liu Seong Kuntao

Eckdaten
Begründer: 
Willem A. Reeders
Herkunft: 
Indonesien
Asien
Zeitliche Einordnung: 
20. Jahrhundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
äußere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen

Willem A. Reeders lernte in Indonesien verschiedene Kampfkunstarten, aus denen er sein System entwickelte.

Eine besondere Rolle spielte dabei das Nahkampfsystem der Familie Kuntao, neben verschiedenen Stile des Pencak Silat. Liu Seong Kuntao kam auch in die USA.

Typisch sind Kombinationen von Angriffstechniken in der Nahdistanz mit "geschlossenem Körper". Die eigene Körperhaltung schützt die empfindlichen Körperstellen. Tiefe Stellungen und Beweglichkeit sind in der Beinarbeit üblich. Die Handtechniken und Ausweichbewegungen ähneln dem Ba Gua Zhang.

Mau Rakau

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Neuseeland
Asien
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ausschließlich mit Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Harmony Day 2010 Varsity College (Gold Coast): Mr Grace VS Mona in the ancient Maori Art of Mau Raka

"Eine Waffe tragen" auf Maori

Nach der Legende wurde Mau Rakau von Tu und Tane, den Göttern des Krieges und des Waldes zu den Menschen gebracht.

Vor der Einführung von Feuerwaffen diente es zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen den Maori-Stämmen.

Es werden verschiedene Waffen benutzt:

Min Zin

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Birma
Asien
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Malenga Troy performing Min-Zin during MFSI New Jersey demonstration.

Kampfkunst zur Förderung der Gesundheit

Wurde vermutlich von buddhistischen Wandermönchen entwickelt und verbreitet.

Ähnelt dem Yoga und dem Qi Gong.

Enthält Dehnübungen und Atemübungen.

Ziele sind Gesundheit und eine ausgewogene Geisteshaltung.

Modern Arnis

Eckdaten
Begründer: 
Remy Presas
Herkunft: 
Philippinen
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1960
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Modern Arnis im Deutschen Arnis Verband (DAV)

Stockkampfkunst, von "Arnés" Spanisch für Harnisch

Das Anliegen von Remy Presas waren nichttödliche bzw. verletzungsfreie Kämpfe zwischen verschiedenen Clans von Kampfkünstlern. Seine Kampfkunst basiert auf Escrima.

1969 entstand die Modern Arnis Federation der Philippinen. Auf der Internationalen Handelsmesse in Osaka wurde es international bekannt.

Es gibt 12 Schlagtechniken für die waffenlose Selbstverteidigung. Der Schwerpunkt liegt auf der korrekten Haltung vor dem Schlag, um die Maximalkraft zu entwickeln.

Muay Boran

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Thailand
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1. Jahrhundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Tony Jaa demonstrates some Muay Boran techniques.

"Altes Boxen" auf Thai

Stammt wahrscheinlich aus Kambodscha. Gilt als Vorläufer des Muay Thai mit militärischen Wurzeln und soll über 2000 Jahre alt sein.

Die Kämpfe wurden im Freien ausgetragen. Es wurde ohne Handschuhe geboxt bis ein Gegner aufgab.

Gefährliche Techniken waren verboten. Typisch waren Faustschläge, Tritte, Knie- und Ellbogenstöße.

Muay Thai

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Thailand
Asien
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Wer diese Kampfkunst ausübt, heißt: 
Thaiboxer
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Note : THIS IS ONLY A DEMO!!!

"Thaiboxen" auf Thai

1767 wurden die Geschichtsbücher Siams (Thailands) durch Birmaner vernichtet. Deshalb ist über die Ursprünge wenig bekannt.
Muay Thai hat sich wahrscheinlich aus Muay Boran und Krabi Krabong entwickelt.

Der erste belegte Wettkampf fand bei einem königlichen Fest 1774 statt.

Es wird als die "Kunst der acht Gliedmaßen" bezeichnet, weil mit Füßen, Knien, Händen und Ellbogen angegriffen wird.

Naban

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Birma
Asien
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen

birmanisches Ringen

Entstammt wahrscheinlich alten indischen Ringerstilen.

Wird heute noch bei Festen der Kachin, der Karen und der Chin gezeigt und oft mit Lethei, dem birmanischen Boxen ausgeübt.

Zu den Techniken gehören neben klassischen Ringergriffen auch gefährliche Techniken bis hin zu Griffen in die Augen, Bissen und Schläge in den Genitalbereich.
Bei Festen werden diese gefährlichen Techniken nicht angewandt.

Pangamut

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Philippinen
Asien
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Some Filipino Boxing techniques.

"Unbewaffnetes Kämpfen"

Traditionelle philippinische Kampfkunst. wurde von dem legendären Kampfkunstlehrer Dan Inosanto in den USA verbreitet.

Waffenlose Selbstverteidigung mit Hand- und Fußtechniken, Ringergriffen und gefährlichen Techniken wie Griffen in die augen und Beißen.
Schwerpunkt ist die Abwehr eines bewaffneten Angriffs.

Pongyi Thaling

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Birma
Asien
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen

gewaltfreies Kampfsystem

Entstammt buddhistischen und hinduistischen Traditionen.

Gewaltfreiheit ist Prinzip.

Das Training soll Körper und Geist so entwickeln, dass der Kämpfer Konflikte durch seine innere Stärke gewaltfrei lösen kann.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157