Sie befinden sich hierChina

China


Tong Bei Quan

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
China
Asien
Zeitliche Einordnung: 
17. Jahrhundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Tong Bei Quan

"Kraft aus der hinteren Faust" auf Mandarin

Der Ursprung soll in einem gesundheitsfördenden System der Qing-Dynastie liegen. Damals wurde das System "Qi-Boxen" genannt.

Es gibt zwei Hauptstile: Der "Vater"-Stil ist das traditionelle kraft- und bewegungsbetonte System. Der "junge" Stil ähnelt dem Wushu. Er ist besonders für Vorführungen geeignet und wird an chinesischen Sportuniversitäten gelehrt.

Wushu

Eckdaten
Begründer: 
Regierung Chinas
Herkunft: 
China
Asien
Zeitliche Einordnung: 
1. Hälfte des 20. Jahrhunderts
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
WUSHU

Zusammenstellung von einigen Formen, die 1959 von der chinesischen Regierung offiziell anerkannt
wurde.

Eher sportliche Ausrichtung, die, im Wesentlichen, um die Aspekte des Kampfes bzw. der Meditation
und Philosophie reduziert wurde.

Derzeit wieder ein Wandel, nicht nur moderne Formen mit
Ausrichtung auf Publikumswirksamkeit, Körperbeherrschung und Dynamik zur Wiederaufnahme der
traditionellen Formen.

wing chun

Eckdaten
Begründer: 
Yim Wing Chun
Herkunft: 
China
Asien
Zeitliche Einordnung: 
17. Jahrhundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Stil-Richtungen: 
Ving Chun, Wing Tsun, Ving Tsun, Wing Chun usw.
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Wing Chun (chin. 詠春 / 咏春 „schöner Frühling) ist ein (süd-) chinesischer Kampfkunststil (in China mit

"Schöner Fühling" auf Kantonesisch

Der Legende nach wurde Wing Chun von einer buddhistischen Nonne (Ng Mui) erfunden.

Es gibt verschiedene Stile. Die meisten enthalten sechs Formen: drei für die leere Hand, eine für die Holzpuppe und zwei Waffenformen (Langstock und Butterfly-Messer). Es gilt das Prinzip der sparsamen Bewegung. Der Fauststoß des Wing Chun ist einmalig, weil er von der Mitte der Brust ausgeht.

Das System hat 108 Formen. Es kann ohne Partner mit der Holzpuppe trainiert werden.

Xing Yi Quan

Eckdaten
Begründer: 
Yue Fei
Herkunft: 
China
Asien
Zeitliche Einordnung: 
17. Jahrhundert
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
äußere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Five Element Fist, which is the most important exercise in this style, the life-long-time exercise!

"Form- oder Absichtsboxen" auf Mandarin

General Yue Fei soll das System während der Sung-Dynastie (920-1127) entwickelt haben. Die Stoßbewegung mit einem Speer war Basis für die Handformen und wurde Offizieren gelehrt. Den Fußtruppen lehrte er die Nördliche Adlerklaue, das zweite von ihm geschaffene System. Im Zweiten Chinesisch-Japanischen Krieg (1937-45) wurden chinesische Infanteristen in einer einfachen Form des Xing Yi Quan ausgebildet. In Japan wurde das System von Kenichi Sawai unter dem Namen Taiki Ken eingeführt.

Yau Kung Moon

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
China
Asien
Zeitliche Einordnung: 
800
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen

"Der Stil der beweglichen Kraft" auf Mandarin

 Obwohl Yau Kung Moon als innere Kampfkunst gilt, spielt das Körpertraining, darunter Eisenhand und Eisenkörper, eine große Rolle. Es umfasst die Philosophie von Yin und Yang. Heilmethoden des Qi Gong werden gelehrt. Dazu gehören Atemübungen zur Entwicklung des Ging, einer explosiven Kraft, die im Kampf eingesetzt wird.

Zui Quan

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
China
Asien
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
some guy doing zui quan @ 1990 china nationals.

"Betrunkene Faust" auf Mandarin

Der Stil wurde entweder von Shaolin-Mönchen geschaffen, oder von Soldaten die sich als Mönche ausgaben. Die enthemmende Wirkung von Alkohol spielte eine Rolle. Im Westen wurde der Stil durch Filme und Videospiele bekannt.

Exotisches System des Kung-Fu und Wushu. Trunkenheit wird imitiert um den Gegner zu verwirren. Typisch sind außergewöhnliche Handtechniken.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157