Sie befinden sich hierSüdafrika

Südafrika


Nguni

Eckdaten
Begründer: 
Chaka Zulu
Herkunft: 
Südafrika
Afrika
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen

Stockkampfstil der Nguni-Stämme

Der Stockkampf gehört zum Initiationsritus der männlichen Jugendlichen, die zu Kriegern ausgebildet wurden.

Inzwischen wurden sportliche Regeln aufgestellt. Wettkämpfe finden unter Sicherheitsvorkehrungen statt.

Die Kämpfer nutzen zwei Stöcke und einen Lederschild zur Abwehr.

Der Sieger muss den Gegner durch Schläge zur Aufgabe oder auf den Boden zwingen. Es weden Beweglichkeit und Schmerzverträglichkeit trainiert.
Waffen: kurzer Stab für den Angriff, langer Stab zur Abwehr, Schild aus Rindshaut

Rough and Trouble

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Südafrika
Afrika
Zeitliche Einordnung: 
1990
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen

"Handgemenge" auf englisch

Rough and Tumble (RAT) wurde für das südafrikanische Militär entwickelt.

Es besitzt Einflüsse aus vielen anderen Kampfstilen.

Es enthält Schlagtechniken: Fauststöße, Fingergriffe, Ellbogenschläge, Tritte, Kniestöße, Kopfstöße und Ringertechniken: Würfe, Hebel, Würgen, Festhalten.

Die Kampfkunst ist körperbetont.

Aber auch Ethik, Recht und Psychologie werden gelehrt.

Es gibt ein Graduierungssystem.

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157