Sie befinden sich hierAfrika

Afrika


test

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Ägypten
Afrika
Zeitliche Einordnung: 
1. Hälfte des 20. Jahrhunderts
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
innere Kampfkunst
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen

test

Ägptischer Stockkampf

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Ägypten
Afrika
Zeitliche Einordnung: 
2000 v. Chr.
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ausschließlich mit Waffen

Stockkampfstil der Ägypter

Eine der ältesten Stockkampfkünste, die sich bis zur Pharaonenzeit zurückverfolegen lässt.

Entwickelt wurde sie wahrscheinlich zu militärischen Zwecken, um den Schwertkampf zu trainieren.

Auch heute wird der Stockkampf in der ägyptischen Armee gelehrt.

Auf Hochzeiten, bei Festen und während des Ramadan werden Schaukämpfe vorgeführt.

Die Techniken stammen aus dem Kampf mit Schwert und Schild.

Waffe: Asa bzw. Nabboot, 1,2 m langer Stock

Dambe

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Nigeria
Afrika
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
CNN's Christian Purefoy reports on the sometimes deadly Nigerian sport of Dambe, or one-handed boxin

"Vereint sein mit dem Licht des Schöpfers" auf Haussa

Traditioneller sehr harter Faustkampf des Haussa-Volkes. Die ehemals enthaltenen Ringkampftechniken werden heute nicht mehr eingesetzt.

Dei Kämpfe finden traditionell zwischen Bauern in der Erntezeit statt. Heute wird Dambe immer stärker kommerzialisiert.

Die Wettbewerbe gehen über drei Runden und werden von Trommelmusik begleitet. Kampfstätte ist ein Stampflehmplatz.

Evala

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Togo
Afrika
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Another movie about 'les Evala' in Kara (Togo)

Ringkampfstil des Kabiye-Volkes

 Bei den Kabiye in Togo ist das Evala-Ringen Teil des Initiationsritus der männlichen Jugendlichen. Wer das Training nicht besteht, wird nicht in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen.

Die Kämpfe finden jährlich zum Evala-Fest statt.

Haganah

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Israel
Afrika
Zeitliche Einordnung: 
1920
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Haganah: Gun Disarm

"Verteidigung" auf Hebräisch

Haganah bezeichnet die paramilitärische Organisation aus der die israelischen Streitkräfte hervorgingen und deren Selbstverteidigungssystem.

waffenlose Selbstverteidigung und Messer- sowie Schießausbildung.

Grundprinzipien sind Vermeidung, Flucht und Vernichtung. Vermeidung hat Priorität. Wenn gekämpft werden muss, gibt es keine Regeln.

Kapap

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Israel
Afrika
Zeitliche Einordnung: 
1930
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
This is Kapap under founder Lt. Colonel Chaim Peer. Many thanks and respect to Avi Nardia and all th

"Kampf Auge in Auge" auf Hebräisch

Kapap wurde um 1930 von einer Elitetruppe der Haganah praktiziert. Das Wort ist die Abkürzung von "krav panim el panim" (Kampf Auge in Auge).

Im Jahr 2000 gründeten zwei ehemalige Militärs die Internationale Kapap-Vereinigung. Deshalb ist das System inzwischen auch in Amerika und Europa bekannt.

reine Selbstverteidigung.

Trainiert werden Stellung zum Gegner, Körperhaltung und Schlagtechnik beim Angriff, Verteidigungstechniken, Angriff mit Stock und Knüppel

Krav Maga

Eckdaten
Begründer: 
Imrich Lichtenfeld
Herkunft: 
Israel
Afrika
Zeitliche Einordnung: 
1935
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Fernsehbericht im ORF in der Sendung Konkret über Krav Maga - Selbstverteidigung

"Kontaktkampf" auf Hebräisch

Imrich Lichtenfeld wurde in Ungarn geboren und wuchs in der Slowakei auf. Er entwickelte Krav Maga um 1935 als Selbstverteidigung der jüdischen Bevölkerung vor faschistischen Schlägern. Später floh er nach Palästina und schloss sich der paramilitärischen Haganah an, aus der die israelischen Streitkräfte hervorgingen. Nach seiner Pensionierung lehrte er Krav Maga an Zivilisten.

Es ist reine Selbstverteidigung, kein Wettkampfsport. Heute wird es in Europa, den USA und Australien immer beliebter.

Laamb

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Senegal
Afrika
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
ohne Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
Das westafrikanische Wrestling hat nichts gemein mit der gleichnamigen amerikanischen TV-Veranstaltu

"Kämpfen" auf Wolof

Traditionelle, stark ritualisierte Kampfkunst: Vor dem Kampf führen dei Ringer einen stilisierten Tanz auf, der von Trommelmusik begleitet wird. Sie werden vom Marabout, dem spirituellen Führer begleitet.

Der Sieger muss den Gegner mit Knie oder Rücken auf den Boden bringen.

Erfolgreiche Ringer genießen große Achtung.

Heute wird das Laamb-Ringen auch kommerziell vermarktet.

Nguni

Eckdaten
Begründer: 
Chaka Zulu
Herkunft: 
Südafrika
Afrika
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen

Stockkampfstil der Nguni-Stämme

Der Stockkampf gehört zum Initiationsritus der männlichen Jugendlichen, die zu Kriegern ausgebildet wurden.

Inzwischen wurden sportliche Regeln aufgestellt. Wettkämpfe finden unter Sicherheitsvorkehrungen statt.

Die Kämpfer nutzen zwei Stöcke und einen Lederschild zur Abwehr.

Der Sieger muss den Gegner durch Schläge zur Aufgabe oder auf den Boden zwingen. Es weden Beweglichkeit und Schmerzverträglichkeit trainiert.
Waffen: kurzer Stab für den Angriff, langer Stab zur Abwehr, Schild aus Rindshaut

Nuba-Kampf

Eckdaten
Begründer: 
?
Herkunft: 
Sudan
Afrika
Klassifizierung
Art der Kampfkunst: 
Kampfsport
Waffeneinsatz: 
optionale Waffen
Fotos und Videos
Video des Kampfstils: 
The Nuba Moro Community of Sudan gather to cheer on their favorites in the age-old custom of recreat

Kampfstil der Nuba

Nach der Ernte finden die Wettbewerbe zwischen den Männern aus benachbarten Dörfern statt. Sie sind Bestandteil von Erntedankfesten.

Enthält Elemente aus Ringen und Stockkampf

Lexikon Trivia

304 Kampfstile gelistet


aus 47 Ländern
von 147 Begründern

ohne Waffen: 171
optionale Waffen: 90
nur mit Waffen: 43


innere: 33
äußere: 114
Kampfsport: 157